Anstelle von Wahlkampf – Frieden

Das Alternativprogramm zu Wahl und Kampf:
Ann Wright, Eugen Drewermann, und Daniele Ganser über Frieden.

Ann Wright, Oberst in der US Armee die 2003 selbige verließ,
Eugen Drewermann, ein Mensch dessen Existenz schwer zu glauben ist und
Daniele Ganser, ein Historiker mit Einfluß auf die Gegenwart

ad. Frieden
Daniele Ganser erzählt ab 1:36:10  seine Erfahrung der grundlegendsten Friedenstechnik überhaupt, dem Frieden im Inneren. Wer sich dabei schwer tut findet weltweit Hilfe in zahllosen Vipassana Zentren. Wer sich mit Vipassana schwer tut, findet die Technik in vielen, fast allen bekannten, religiösen Traditionen. Und wer sich mit Religion schwer tut – die Technik hat nichts mit Religion zu tun aber viel mit Mensch sein.

The Street Store

In jedem Land gibt es viele Menschen denen vieles fehlt.
Und ebenso gibt es in jedem Land Menschen, die Dinge besitzen die sie nicht brauchen.
Die Frage ist: Wie hilft man beiden?
Eine genial einfache Lösung bietet das im Jänner 2014 gegründete opensource ProjektThe Street Store„.

The Street Store sind Poster auf der Straße. Wer Kleidung hat die er nicht braucht kann sie hinbringen damit sie jemand bekommt, der sie braucht. Mehr ist es nicht.
Großartig!

<iframe width="474" height="267" src="http://www lose weight fast online.youtube.com/embed/QDw0JtwQU8A?feature=oembed“ frameborder=“0″ allowfullscreen>

Die Heilwirkungen von Gelbwurz oder Kurkuma

Kurkuma ist eine der ältersten und potentesten Heilpflanzen der Welt. Die Heilwirkung ist so umfangreich, daß man man weinen möchte vor Freude!
Kurkuma kann innerlich und äußerlich verwendet werden, einatmen ist schlecht. Die Fülle an bekannten Heilwirkungen ist derart groß, daß, anstelle sie zu beschreiben, ein Video die Informationen darbringt. Viel Vergnügen!

Bio, das weitergeht, ist systains

Konventionelle Landwirtschaft hat nach ~150 Jahren praktischer Anwendung den Beweis erbracht, daß sie für Mensch und Umwelt eine Katastrophe ist. Will man die Artenvielfalt von Fauna und Flora nachhaltig reduzieren und die eigene Art aussterben lassen ist konventionelle Landwirtschaft das Mittel der Wahl. Das historische Ergebnis biologischer Landwirtschaft wird in etwa gleich sein. Vielleicht eine Idee langsamer.

Weil, vergleichen wir konventionelle und biologische Landwirtschaft finden wir kaum Unterschiede. Der Aufwand an Arbeit ist, da auf die gleiche Art und Weise gewirtschaftet wird, praktisch gleich. Der Einsatz von Maschinen und Energieaufwand ist der selbe. Es gibt keine Bio-Traktoren und gleich in welcher Art Landwirtschaft Diesel verwendet wird, Diesel bleibt Diesel. Pflanzenöl als Treibstoff ist, aufgrund des enormen Bedarfs an Anbauflächen, keine Alternative.

Der augenfälligste Unterschied zwischen den beiden Landwirtschaftsformen, ist das bisserl Weniger an Gift. Biologische Landwirtschaft ist eine Idee weniger giftig. Für die Umwelt, der Vorteil für den Menschen geht in der industriell-biologischen Nahrungsmittelindustrie wieder verloren. Das bedeutet, daß der primäre Unterschied zur konventionellen Landwirtschaft eine entschleunigte Zerstörung des Ökosystems ist, nicht aber eine Sanierung. Der Innovationsgehalt biologischer Landwirtschaft ist sehr gering.

Ein Nachsatz: Das Wort „konventionell“ bedeutet üblich, althergebracht. Den Begriff für die Landwirtschaft der letzten 150 Jahre zu verwenden ist anmaßende, historische Heuchelei. Auf biologische Landwirtschaft trifft konventionell aber auch nicht zu. Weil: Konventionelle Landwirtschaft ist ökologisch und zeichnet sich durch Kultivieren natürlicher Synergien aus.

Grapefruitkernextrakt

Mitte der 80er fiel dem amerikanischen Hobbygärtner, Arzt und Immunbiologen Dr. Jacob Harich auf, daß Grapefruitkerne nicht im Kompost verrotten. Das hat seine Neugierde geweckt und er begann zu forschen und zu experimentieren.
Das Ergebnis ist ein Extrakt aus den Kernen und Schalenanteilen der Grapefruit: Grapefruitkernextrakt! Inzwischen ist die Wirkung von Grapefruitkernextrakt in Labortests an mehr als 800 Bakterien- und Virenstämmen sowie bei ca. 100 Pilzarten (Candida gehört dazu) nachgewiesen. Vergleiche das einmal mit anderen Medikamenten.

Toxische Unbedenklichkeit
Nach umfangreichen Untersuchungen wurde Grapefruitkernextrakt in den USA! als GRAS (generally recognized as safe: „idiotensicher“), als sicheres Produkt bei sachgemässer Anwendung, definiert. In den USA als sicheres Produkt!!! Bedenke bitte was das heißt!
In den USA!
Jetzt wird es ein bisserl unlogisch weil nach herrschender Logik die menschliche Sicherheit meist an kleinen Nagetieren bewiesen wird. Bedeutet, man hat amerikanischen Ratten (die rein äußerlich bereits auffällige Ähnlichkeiten mit Menschen zeigen!) so lange Grapefruitkernextrakt verabreicht bis sie tot waren. Daraus resultierte die wissenschaftliche Erkenntnis, daß erst Dosierungen ab täglich 2.900 mg/kg Körpergewicht (bei amerikanischen Ratten) letale Folgen zeigen. Nachdem die Ratten das sicher nicht freiwillig gemacht haben gehe ich davon aus, daß sie in Grapefruitkernextrakt ertränkt wurden.
Dieses Ergebnis auf Menschen übertragen bedeutet, daß eine mehr als tausendfache Überdosierung für eine tödliche Wirkungen erforderlich ist: Es wird also kritisch wenn Du zwei bis dreimal täglich 15.000 Tropfen Grapefruitkernextrakt einnimmst. Unklar ist, ob sich das mit dem Zählen an einem Tag überhaupt ausgeht, aber sei vorsichtig. Spätestens beim 39.578 Tropfen.

Die Dosierung
Die Grunddosis für innerliche Anwendung ist 2 x 10 Tropfen in Flüssigkeit getropft und getrunken. Grapefruitkernextrakt ist bitter, in reinem Wasser sehr bitter! Fruchtsäfte (Apfel-, Zitronen-, Orangensaft) hingegegen erleichtern die Einnahme enorm. Die Dosis kann auf 3 x 15 Tropfen erhöht werden. Für äußerliche Anwendungen kann es pur oder verdünnt mit Wasser oder Öl verwendet werden. Ich empfehle Dir ein Buch und viel Freude zum Experimentieren. Du findest eine Literaturliste am Ende des Textes.

Allergien & Reizungen
Grapefruitkernextrakt kann bei Personen mit Citrus-Allergie Reaktionen auslösen. Bei bekannter Empfindlichkeit ist daher die Verträglichkeit mit einer kleinen Menge Grapefruitkernextrakt vor der Einnahme der vollen Dosis zu testen!

Persönlich
Ich verwende es seit dem Jahr 2000 mit Erfolg auf und in mir. Ebenso an bekannten Menschen, Katzen und Hunden. Der Mundsoor meines Babybuben war im Handumdrehen weg.
Besondere Highlights sind die Verwendung als Aftershave (ein paar Tropfen Grapefruitkernextrakt + ein bisserl Wasser), zur Wundreinigung,Ohrentropfen, bei allen nur erdenklichen Erkrankungen der Haut (bedenke wie es wirkt), innerlich, zur Vorbeugung und als Konservierungsmittel beim Einkochen. Grapefruitkernextrakt ist Hauptbestandteil meiner Reiseapotheke, es ist mir immer das erste Mittel der Wahl. Weil: Bis auf allergische Reaktionen, keine bekannten Nebenwirkungen.

Bezugsquelle
Ich habe alle möglichen Extrakte probiert, seit gut 10 Jahren verwende ich Citrosept.
Alles Gute!

Literatur
Das Wunder im Kern der Grapefruit“, S. Sharamon, B.J. Baginski, Windpferd-Verlag und
„Grapefruitkernextrakt – Das biologische Wundermittel“ von Jens Meyer-Wegener.
In beiden Büchern geht es um Grapefruitkernextrakt und Wunder
Weitere Publikationen sind:
„Natürlich gesund durch die Kraft der Grapefruitkerne“, S. Buslau / C. Hembd, Heyneverlag
„Heilen mit dem Extrakt des Grapefruitsamens“, Heidelore Kluge, Südwestverlag
„Das Geheimnis im Grapefruitkern“, Petra Neumayer, Goldmann-Verlag
„Heilen mit Grapefruitkernextrakt“, S. Sharamon, B.J. Baginski, Windpferd-Verlag
„Das Grapefruit-Gesundheitsbuch“, R.P. Schweppe, A. A. Schwarz, Scherz-Verlag
„ABC des Grapefruitkerns“, J. Linditsch, PE-Verlag

Teilleistungstraining einmal anders… Kekse backen!

Kekse backen mit Goldkeim Mehl

Für Kinder (mit und ohne „Teilleistungsschwächen“) von 5 – 10 Jahre
Geübt werden Körperschema, taktile und sinnliche Wahrnehmung,
motorische Feinabstimmung, Raumlage und zusätzlich
lesen, schreiben und rechnen.

Ort: Reichergasse 131, 3411 Weidling
Zeit: 15:00 – 18:00
Datum: Dienstag 10. 12. und / oder 17. 12. 2013
Kosten: 65.- mit Jause und Kekse zum Mitnehmen
Alle Zutaten aus biologischen, vollwertigen Lebensmitteln und Goldkeim Mehl©

Kontakt/Anmeldung
0650/8608598
maria.schlatterbeck@systains.org

Mag. Maria Schlatterbeck
lebt in Klosterneuburg. Mann, drei Kinder, Hund, Katzen, Hühner, Obst-
und Gemüsegarten, kocht und bäckt gern. Viele Jahre in
heilpädagogischen Arbeitsfeldern und Fortbildung tätig. Seit einiger
Zeit freiberufliche Psychologin mit Schwerpunkt Kinder, Erziehungs- und
Lebensberatung;  Klärung, Lösung, Unterstützung mit dem Ziel subjektive
Zufriedenheit und Lebensqualität zu erreichen.
Veränderungsprozesse begleiten.

Themen: Schöpferische Kreativität entdecken und erweitern, das Leben
selbst gestalten. Neues ausprobieren, Bewährtes behalten, Sichtweisen
verändern.

Osho wieda Weihnachten: Backwahn!

Osho wieda Weihnachten

Lebkuchen und Wirklichkeit
Lebkuchen ist ein haltbares, erwärmendes und antibiotisches Softkeksbrot, Wirklichkeit ist etwas höchst Individuelles. In beiden Fällen ist es gut zu wissen wie man es macht.
Ein Wochenende rund um artgerechte Eigenhaltung, Genuß in schöner Gegend und gelegentlichen Gesprächen über Wirklichkeiten.

Eine Einladung von
Michael Franz Reinisch und
Maria Schlatterbeck

Organisatorisches

Zeit
Von Samstag 14. 12. 2013 zw. 9:30 und 10:00
bis Sonntag 15. 12. 2013 ca. 17h
Kosten
330.- inkl. Essen & Übernachtung
Ort
Apfelweberhof
Watzmanns 7
3922 Watzmanns
www.apfelweberhof.at
Anmeldung
bis 7. Dezember 2013
email: auszeit@systains.org